Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Zweckerklrung/Sicherungsvereinbarung, Grundschuld
(recht.zivil.materiell.sachen)
    

Mit Zweckerklrung wird eine schuldrechtliche Vereinbarung bezeichnet, mit der der Sicherungszweck einer Grundschuld festgelegt wird.

Unwirksamkeit

Eine Zweckerklrung kann als berraschende Klausel gem 305c BGB unwirksam sein, wenn sie die "Sicherung aller bestehenden und knftigen Forderungen gegen den Schuldner der nicht Sicherungsgeber ist, vereinbart wird.

Auf diesen Artikel verweisen: Grundschuld * Grundschuld