Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
68 ZVG [Hhe der Sicherheitsleistung]
(gesetz.zvg)
<< >>
    

(1) Die Sicherheit ist fr ein Zehntel des in der Terminsbestimmung genannten, anderenfalls des festgesetzten Verkehrswerts zu leisten. bersteigt die Sicherheit nach Satz 1 das Bargebot, ist der berschieende Betrag freizugeben. Ist die Sicherheitsleistung durch berweisung auf das Konto der Gerichtskasse bewirkt, ordnet das Gericht die Auszahlung des berschieenden Betrags an.

(2) Ein Beteiligter, dessen Recht nach 52 bestehenbleibt, kann darber hinausgehende Sicherheitsleistung bis zur Hhe des Betrags verlangen, welcher zur Deckung der seinem Recht vorgehenden Ansprche durch Zahlung zu berichtigen ist.

(3) Bietet der Schuldner oder ein neu eingetretener Eigentmer des Grundstcks, so kann der Glubiger darber hinausgehende Sicherheitsleistung bis zur Hhe des Betrags verlangen, welcher zur Deckung seines Anspruchs durch Zahlung zu berichtigen ist.

(4) Die erhhte Sicherheitsleistung nach den Abstzen 2 und 3 ist sptestens bis zur Entscheidung ber den Zuschlag zu erbringen.

Auf diesen Artikel verweisen: 72 ZVG [Erlschen des Gebots]