Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Zchtigungsrecht
(recht.zivil.materiell.familien)
    

Frher galt gem 1631 Abs. 2 BGB, dass entwrdigende Erziehungsmanahmen unzulssig sind, daraus wurde abgeleitet das nur unangemessene krperliche Zchtigung verboten ist. D.h. eine "angemessene" krperliche Zchtigung war zulssig.

In der aktuellen Fassung verbietet 1631 Abs. 2 BGB ausdrcklich die krperliche Bestrafung, sowie seelische Verletzungen und andere entwrdigende Manahmen. Damit ist auch die "angemessene" krperliche Zchtigung rechtswidrig.

Auf diesen Artikel verweisen: Rechtfertigungsgrnde/Unrechtausschliessungsgrnde * Erlaubnisirrtum