Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
92 ZPO Kosten bei teilweisem Obsiegen
(gesetz.zpo)
<< >>
    

(1) Wenn jede Partei teils obsiegt, teils unterliegt, so sind die Kosten gegeneinander aufzuheben oder verhltnismig zu teilen. Sind die Kosten gegeneinander aufgehoben, so fallen die Gerichtskosten jeder Partei zur Hlfte zur Last.

(2) Das Gericht kann der einen Partei die gesamten Prozesskosten auferlegen, wenn

  1. die Zuvielforderung der anderen Partei verhltnismig geringfgig war und keine oder nur geringfgig hhere Kosten veranlasst hat oder
  2. der Betrag der Forderung der anderen Partei von der Festsetzung durch richterliches Ermessen, von der Ermittlung durch Sachverstndige oder von einer gegenseitigen Berechnung abhngig war.

Auf diesen Artikel verweisen: Kostenquote * wichtige prozessuale Normen * OLG Mnchen v. 21.9.2006 (Az. 29 U 2119/06)