Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
30 WStG Mihandlung
(gesetz.wstg)
<< >>
    

(1) Wer einen Untergebenen krperlich mihandelt oder an der Gesundheit beschdigt, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fnf Jahren bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer es frdert oder pflichtwidrig duldet, da ein Untergebener die Tat gegen einen anderen Soldaten begeht.

(3) In minder schweren Fllen ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren.

(4) 1 In besonders schweren Fllen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fnf Jahren. 2 Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Tter sein Verhalten beharrlich wiederholt.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise