Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
weitergeleiteter Eigentumsvorbehalt
(recht.zivil.materiell.schuld.bt)
    

Von einem weitergeleiteter Eigentumsvorbehalt spricht man, wenn der Vorbehaltskufer die Sache nur unter Weiterleitung des Vorbehaltes verkaufen darf. D.h. der weitere Kufer erwirbt auch nur Vorbehaltseigentum. Rechtlich kann dies entweder durch einen ausdrcklichen Verkauf des Anwartschaftsrechts oder durch eine von der Zustimmung des ursprnglichen Verkufers bedingte Eigentumsbertragung realisiert werden.

In jedem Fall muss die Weiterleitung vertraglich mit dem weiteren Kufer geregelt werden, so dass immer eine Offenlegung des Vorbehaltskaufes notwendig ist.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise