Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Verwendungskondiktion
    

Von einer Verwendungskondiktion spricht man bei einem Bereicherungsanspruch der durch eine Verwendung auf eine fremde Sache Sache ohne Rechtsgrund entstanden ist.

Beispiel. A ist geschftsunfhig. Er beauftragt den B, der von der Geschftsunfhigkeit nichts wei, damit "sein" Haus neu zu streichen. A ist aber nicht Eigentmer des Hauses, sondern nur Mieter. B fhrt den Auftrag aus. Der Hauseigentmer C ist nun aufgrund dieser Verwendung bereichert.

Stellt die Bereicherung fr den Bereicherten keine Wert dar, hat er davon keinen Vorteil, spricht man von aufgedrngter Bereicherung.

Auf diesen Artikel verweisen: Nichtleistungskondiktion