Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Verpflichtungsklage, Tenor
(recht. und recht.ref.verw1)
    

Wie bei der Verpflichtungsklage tenoriert wird hngt davon ab, ob die Sache schon entscheidungsreif ist oder der Behrde noch ein von ihr auszubendes Ermessen zusteht. Nur wenn nur noch eine richtige Entscheidung ergehen kann, z.B. wegen Ermessensreduzierung auf Null, kann das Gericht selbst entscheiden. In allen anderen Fllen wird muss das Gericht die Behrde zu einer Neubescheidung verpflichten:

Beispiel: Die Stadt M wird verpflichtet den A unter Bercksichtigung der Auffassung des Gerichts, dass die Attraktivitt des Standpersonals kein geeignetes Auswahlkriterium ist, neu zu Bescheiden. Im brigen wird die Klage abgewiesen.

Auf diesen Artikel verweisen: Verpflichtungsklage/Versagungsgegenklage