Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Verhltnismigkeit im engeren Sinn/Proportionalitt
(recht.oeffentlich.verwaltung.at und recht.zivil.materiell.schuld.bt.arbeit)
    

Teilgrundsatz des Grundsatzes der Verhltnismigkeit. Wird zur besseren begrifflichen Trennung auch Proportionalitt genannt.

Bei der Proportionalitt geht es um die Frage, ob das geeignete und erforderliche Mittel in einem angemessenen Verhltnis zum Zweck steht.

Auf diesen Artikel verweisen: Berufsfreiheit, Art. 12 Abs. 1 GG * Verhltnismigkeit/Verhltnismigkeitsgrundsatz, Verwaltungsrecht