Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Veruerung/Anschaffung
(recht.zivil.materiell.at)
    

Im Zivilrecht (BGB) wird der Begriff der Veruerung im Sinne von dinglicher Verfgung gebraucht.

Das Steuerrecht versteht den Begriff Veruerung teilweise abweichend. So meint Veruerung im Sinne des 23 EStG die obligatorische Verpflichtung zur Eigentumsbertragung und damit gerade nicht die dingliche Verfgung.

Ebenso wird unter Anschaffung iSd 23 EStG der Zeitpunkt der Entstehung des obligatorischen Anspruches verstanden.

Die obligatorische Verpflichtung bzw. der obligatorische Anspruch entstehen jeweils mit der notariellen Beurkundung.

Auf diesen Artikel verweisen: 23 EStG Private Veruerungsgeschfte * 23 EStG Private Veruerungsgeschfte