Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Urteilstenor, Strafprozess
(recht.straf.prozess und recht.ref.straf1)
    

Konkurrenzverhltnisse

Die Konkurrenzverhltnisse, werden durch die Sprachwahl deutlich gemacht:

"und" bzw. "sowie" bei Tatmehrheit.

Der Angeklagte wird wegen Betruges und Diebstahl

"und in Tateinheit mit" bzw. "sowie in Tateinheit mit" bei Tateinheit.

Der Angeklagte wird wegen Betruges in Tateinheit mit Diebstahl

Begehungsform

Die Begehungsform (vorstzlich, fahrlssig) ist anzugeben.

Strafma

Bei der Bildung einer Gesamtstrafe werden die Einzelstrafen nicht genannt.

zu einer Gesamtstrafe von

vier Jahren

verurteilt

zu einer Strafe von

vier Jahren

verurteilt

Bewhrung

Die Vollstreckung der Strafe wird zu Bewhrung ausgesetzt.

Die Bewhrungszeit wird im Tenor nicht angegeben, sie gehrt in die Entscheidungsgrnde unter den Punkt Strafzumessung.

Kostentenor

Entweder:

Der Angeklagte hat die Kosten des Verfahrens zu tragen.

oder

Die Kosten des Verfahrens sowie die notwendigen Auslagen des Angeklagten fallen der Staatskasse zur Last.

ber die notwendigen Auslagen ist bei freisprechenden oder teilweise freisprechenden Urteil zwingend mitzuentscheiden, bei anderen Urteilen nicht.

Bei mehreren Angeklagten wird keine Quote gebildet:

Der Angeklagte Huber trgt die Kosten des Verfahrens soweit sie ihn betreffen. Die Kosten soweit sie den Angeklagten Meier betreffen und dessen notwendige Auslagen fallen der Staatskasse zur Last.

Tenor Entzug Fahrerlaubnis

(...) Die Fahrerlaubnis wird entzogen, der Fhrerschein wird eingezogen. Die Verwaltungsbehrde darf innerhalb von 8 Monaten keine neue Fahrerlaubnis erteilen.

Auf diesen Artikel verweisen: Urteil im Strafprozess