Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
15 UrhG Allgemeines
(gesetz.urhg)
<< >>
    

(1) Der Urheber hat das ausschlieliche Recht, sein Werk in krperlicher Form zu verwerten; das Recht umfat insbesondere

  1. das Vervielfltigungsrecht ( 16),
  2. das Verbreitungsrecht ( 17),
  3. das Ausstellungsrecht ( 18).

(2) Der Urheber hat ferner das ausschlieliche Recht, sein Werk in unkrperlicher Form ffentlich wiederzugeben (Recht der ffentlichen Wiedergabe). Das Recht der ffentlichen Wiedergabe umfasst insbesondere

  1. das Vortrags-, Auffhrungs- und Vorfhrungsrecht ( 19),
  2. das Recht der ffentlichen Zugnglichmachung ( 19a),
  3. das Senderecht ( 20),
  4. das Recht der Wiedergabe durch Bild- oder Tontrger ( 21),
  5. das Recht der Wiedergabe von Funksendungen und von ffentlicher Zugnglichmachung ( 22).

(3) Die Wiedergabe ist ffentlich, wenn sie fr eine Mehrzahl von Mitgliedern der ffentlichkeit bestimmt ist. Zur ffentlichkeit gehrt jeder, der nicht mit demjenigen, der das Werk verwertet, oder mit den anderen Personen, denen das Werk in unkrperlicher Form wahrnehmbar oder zugnglich gemacht wird, durch persnliche Beziehungen verbunden ist.

Auf diesen Artikel verweisen: Verffentlichtes/erschienenes Werk