Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
unbillige Hrte, i.Sv. 1361b BGB
(recht.zivil.materiell.familie)
    

Von einer unbilligen Hrte im Sinne von 1361b BGB spricht man, wenn mit Blick auf das Kindeswohl die Abwehr unertrglicher Zustnde die Wohnungszuweisung erforderlich macht. Letztendlich handelt sich um eine Einzelfallabwgung, bei der neben dem Kindeswohl auch Verschulden, Vermgensverhltnisse und die dingliche Rechtspositionen zu bercksichtigen sind.

Auf diesen Artikel verweisen: 1361b BGB Ehewohnung bei Getrenntleben