Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Teilrcknahme, Klage/Antrag
(recht.oeffentlich.verwaltung.prozess und recht.ref.verw1)
    

Von einer Teilrcknahme spricht man, wenn der Klger eine Klage teilweise zurcknimmt. Im Verwaltungsprozess ist dies nach 92 VwGO mglich. Im Tatbestand sind dann beide Antrge zu erwhnen, im Tenor ist der zurckgenommene Teil einzustellen. Bei der Kostentscheidung muss die Rcknahme auch bercksichtigt werden.

Fr Antrge gilt 92 VwGO dann entsprechend.

Beispiel Tenor: Soweit der Klger/Antragsteller die Klage/den Antrag zurckgenommen hat wird das Verfahren eingestellt. (...)

Ist der Klger/Antragsteller nicht anwaltlich vertreten kommt auch eine Auslegung des Antrags in Frage. Das hat zur Folge, dass der Klger/Antragsteller insoweit nicht die Kosten trage muss. Bei einer Auslegung ist im Tatbestand nur der ausgelegte Antrag zu erwhnen. Im Gutachten ist dann die Auslegung mitzuteilen.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise