Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Teilfchenerwerb, Aufbau
(recht.notar.grundstuecksrecht)
    

Urkundseingang

Ojektbeschreibung

Im Grundbuch von (...)

Kaufvertrag

Die Verkufer verueren an die Kufer eine noch zu vermessenden Teilflche aus dem unter 1 beschriebenen Grundstcks.

Vertragsflche

Die Vertragsflche ist 100 ha und entspricht der in dem beigefgten Plan grn schraffierten Flche.

Ausgleich bei Grenabweichung

Vormerkung

Der Kufer beantragt und der Verkufer bewilligt die Eintragung einer Vormerkung zur Absicherung des Eigentumsbertragung an der unter ... bezeichneten Teilflche.

Auflassungserklrung

Vollmacht zur erneuten Auflassungserklrung

(...)

Ergnzungen

1. Die Auflassung muss nach erfolgter Ausmessung und Identittserklrung erneut erfolgen, dazu werden in der Regel die Angestellten des Notar bevollmchtigt.

2. Beim Teilflchenerwerb kann mangels Belastungsgegenstand keine Belastungsvollmacht erteilt werden. Mglich ist aber die Verpfndung des Auflassungsanspruches. Auch mglich ist zustzlich ein abstraktes Schuldanerkenntnis mit Zwangsvollstreckungsunterwerfung.

3. Bei dem Erwerb von Teilflchen ist darauf zu achten, ob die entstehende Teilflche selbstndigen Zugang zu Straen oder Versorgungseinrichtungen (Wasser, Kanal etc.) haben. Ggf. muss eine entsprechende Grunddienstbarkeit eingetragen werden. Ist die Teilfche noch nicht vermessen, ist dass noch nicht mglich. Hier ist dann eine Grunddienstbarkeitseintragungsvormerkung zu bestellen.

Auf diesen Artikel verweisen: Skript Grundstcksrecht, notarielle Fachprfung * Skript Grundstcksrecht