Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (4)
Tariffhigkeit
(recht.zivil.materiell.schuld.bt.arbeit.tarif)
    

Von Tariffhigkeit spricht man, wenn jemand dazu in der Lage ist, wirksam Tarifvertrge abzuschlieen. Da Tarifvertrge staatlich anerkannt und geschtzt werden, sind dafr bestimmte Voraussetzungen notwendig. Tariffhig sind grundstzlich Gewerkschaften, Arbeitgeberverbnde und einzelne Arbeitgeber ( 2 TVG). Fr die Tariffhigkeit mssen die Koalitionsvoraussetzungen erfllt sein.

Die Tariffhigkeit eines Unterverbandes setzt voraus:

  • Krperschaftliche Organisation des Verbandes
  • Selbstndige Wahrnehmung der Interessen seiner Mitglieder
  • Der Abschluss von Tarifvertrgen gehrt zu den satzungsmigen Aufgaben (Tarifwilligkeit)
  • eigenes Vermgen (umstritten)

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise