Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
24a StVG 0,5 Promille-Grenze
(gesetz.stvg)
<< >>
    

(1) Ordnungswidrig handelt, wer im Straenverkehr ein Kraftfahrzeug fhrt, obwohl er 0,25 mg/l oder mehr Alkohol in der Atemluft oder 0,5 Promille oder mehr Alkohol im Blut oder eine Alkoholmenge im Krper hat, die zu einer solchen Atem- oder Blutalkoholkonzentration fhrt.

(2) Ordnungswidrig handelt, wer unter der Wirkung eines in der Anlage zu dieser Vorschrift genannten berauschenden Mittels im Straenverkehr ein Kraftfahrzeug fhrt. Eine solche Wirkung liegt vor, wenn eine in dieser Anlage genannte Substanz im Blut nachgewiesen wird. Satz 1 gilt nicht, wenn die Substanz aus der bestimmungsgemen Einnahme eines fr einen konkreten Krankheitsfall verschriebenen Arzneimittels herrhrt.

(3) Ordnungswidrig handelt auch, wer die Tat fahrlssig begeht.

(4) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbue bis zu eintausendfnfhundert Euro geahndet werden.

(5) Das Bundesministerium fr Verkehr, Bau- und Wohnungswesen wird ermchtigt, durch Rechtsverordnung im Einvernehmen mit dem Bundesministerium fr Gesundheit und dem Bundesministerium der Justiz mit Zustimmung des Bundesrates die Liste der berauschenden Mittel und Substanzen in der Anlage zu dieser Vorschrift zu ndern oder zu ergnzen, wenn dies nach wissenschaftlicher Erkenntnis im Hinblick auf die Sicherheit des Straenverkehrs erforderlich ist.

Auf diesen Artikel verweisen: Widmark-Formel