Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (1)
Strafaufschub/Strafunterbrechung
(recht.straf.vollzug)
    

Strafaufschub ist die Verschiebung, Strafunterbrechung die Unterbrechung des Strafvollzugs durch die Vollstreckungsbehrde.

Aufschub bzw. Unterbrechung werden im Rahmen der 455ff StPO angeordnet. Z.B. wenn eine Inhaftierung aufgrund Krankheit zu einer Lebensgefahr fr den Hftling fhren wrde ( 455 StPO), oder bei Geisteskrankheit des Verurteilten ( 455 StPO Abs. 4 Nr. 1).

Auf Antrag des Hftlings kann die Vollstreckung fr maximal vier Monate aufgeschoben werden, wenn bei sofortiger Vollstreckung dem Verurteilten oder seiner Familie erhebliche Nachteile erwachsen wrden.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise