Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
347 StPO
(recht.)
    

(1) Ist die Revision rechtzeitig eingelegt und sind die Revisionsantrge rechtzeitig und in der vorgeschriebenen Form angebracht, so ist die Revisionsschrift dem Gegner des Beschwerdefhrers zuzustellen. Diesem steht frei, binnen einer Woche eine schriftliche Gegenerklrung einzureichen. Der Angeklagte kann letztere auch zu Protokoll der Geschftsstelle abgeben.

(2) Nach Eingang der Gegenerklrung oder nach Ablauf der Frist sendet die Staatsanwaltschaft die Akten an das Revisionsgericht.

Auf diesen Artikel verweisen: Gegenerklrung der Staatsanwaltschaft/Stellungnahme der Staatsanwaltschaft