Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
239 StPO
(gesetz.stpo)
<< >>
    

(1) Die Vernehmung der von der Staatsanwaltschaft und dem Angeklagten benannten Zeugen und Sachverstndigen ist der Staatsanwaltschaft und dem Verteidiger auf deren bereinstimmenden Antrag von dem Vorsitzenden zu berlassen. Bei den von der Staatsanwaltschaft benannten Zeugen und Sachverstndigen hat diese, bei den von dem Angeklagten benannten der Verteidiger in erster Reihe das Recht zur Vernehmung.

(2) Der Vorsitzende hat auch nach dieser Vernehmung die ihm zur weiteren Aufklrung der Sache erforderlich scheinenden Fragen an die Zeugen und Sachverstndigen zu richten.

Auf diesen Artikel verweisen: Kreuzverhr