Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
81 StPO
(gesetz.stpo)
<< >>
    

(1) Zur Vorbereitung eines Gutachtens ber den psychischen Zustand des Beschuldigten kann das Gericht nach Anhrung eines Sachverstndigen und des Verteidigers anordnen, da der Beschuldigte in ein ffentliches psychiatrisches Krankenhaus gebracht und dort beobachtet wird.

(2) Das Gericht trifft die Anordnung nach Absatz 1 nur, wenn der Beschuldigte der Tat dringend verdchtig ist. Das Gericht darf diese Anordnung nicht treffen, wenn sie zu der Bedeutung der Sache und der zu erwartenden Strafe oder Maregel der Besserung und Sicherung auer Verhltnis steht.

(3) Im vorbereitenden Verfahren entscheidet das Gericht, das fr die Erffnung des Hauptverfahrens zustndig wre.

(4) Gegen den Beschlu ist sofortige Beschwerde zulssig. Sie hat aufschiebende Wirkung.

(5) Die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus nach Absatz 1 darf die Dauer von insgesamt sechs Wochen nicht berschreiten.

Auf diesen Artikel verweisen: dringender Tatverdacht