Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Unterwerfung unter die sofortige Zwangsvollstreckung
(recht.zivil.formell.zwangsvollstreckung)
    

Eine notariell beglaubte Unterwerfung unter die sofortige Zangsvollstreckung ist ein Titel gem 794 Abs. 1 Nr. 5 ZPO aus dem vollstreckt werden kann.

Die sofortige Unterwerfung unter die Zwangsvollstreckung in notariellen Urkunden hat zur Folge, dass der Glubiger nicht aus der Urkunde klagen muss, sondern die Urkunde vollstreckbarer Titel ist.

Bei einer Grundschuldbestellung ohne Unterwerfung unter die sofortige Zwangsvollstreckung, muss der Glubiger zuerst auf Duldung der Zwangsvollstreckung klagen, auch wenn er fr den Kaufpreis einen Titel hat.

Auf diesen Artikel verweisen: Unterwerfungserklrung/Unterwerfungsklausel * Grundschuld Einigung/Eintragung