Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Rechte am Grundstck
(recht.notar.skript)
    

  1. Eigentum/Besitz ( 903 BGB, 854 BGB)
  2. Grunddienstbarkeit ( 1018 BGB)
    • Berechtigter ist immer nur der jeweilige Eigentmer des herrschenden Grundstcks
    • Inhalt Keine Pflicht des Eigentmers zur aktiven Handlung sondern: Duldung der Benutzung in einzelnen Aspekten.
    • Z.B. Wegerecht
  3. Niebrauch ( 1030 BGB)
    Eltern bertragen das Haus an Sohn behalten sich aber Niebrauch am gesamten Haus vor.
  4. beschrnkt persnliche Dienstbarkeit ( 1090 BGB)
    • Berechtigter knnen alle Personen sein
    • Inhalt der beschrnkt persnlichen Dienstbarkeit kann alles sein was Inhalt der Grunddienstbarkeit sein kann. Nicht mehr nicht weniger.
  5. Wohnungsrecht als beschrnkt persnliche Dienstbarkeit ( 1093 BGB)
  6. Dingliches Vorkausfrecht ( 1094 BGB)
    Bei der Teilung der Erbengemeinschaft wird gegen eine Auszahlung A Eigentmer des Hauses, dass die ganze Erbschaft ausmacht. Sein Bruder B bekommt darber hinaus ein Vorkaufsrecht eingerumt, da sein Haus auf einem Hinterliegergrundstck steht und er ein Interesse daran hat den Erwerb durch Dritte zu verhindern.
  7. Reallast ( 1105 BGB)
  8. Grundpfandrecht Hypothek ( 1113 BGB)
  9. Grundpfandrecht Grundschuld ( 1191 BGB)
  10. Grundpfandrecht Rentenschuld ( 1199 BGB)
  11. Erbbaurecht (ErbbauRG)
    • Das Erbbaurecht kann nur auf dem 1. Rang eingetragen werden (Ausnahme dingliche Vorkaufsrechte nach 1094 BGB zugunsten des Erbbauberechtigten
    • (P) Wie sichert man dann die Inhaber existenznotwendiger Dienstbarkeiten (Leitungsrechte etc?) bei Zeitablauf und Heimfall?

Auf diesen Artikel verweisen: notarielle Fachprfung, Themensammlung