Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
2 SGB XII Nachrang der Sozialhilfe
(gesetz.sgb.xii.kapitel-1)
<< >>
    

(1) Sozialhilfe erhlt nicht, wer sich vor allem durch Einsatz seiner Arbeitskraft, seines Einkommens und seines Vermgens selbst helfen kann oder wer die erforderliche Leistung von anderen, insbesondere von Angehrigen oder von Trgern anderer Sozialleistungen, erhlt.

(2) Verpflichtungen anderer, insbesondere Unterhaltspflichtiger oder der Trger anderer Sozialleistungen, bleiben unberhrt. Auf Rechtsvorschriften beruhende Leistungen anderer drfen nicht deshalb versagt werden, weil nach dem Recht der Sozialhilfe entsprechende Leistungen vorgesehen sind.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise