Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Scheinkaufmann
(recht.zivilmateriell.handel)
    

Von einem Scheinkaufmann spricht man, wenn jemand der kein Kaufmann ist im Rechtsverkehr den Schein erweckt Kaufmann zu sein. Er muss sich aber - zu seinem Nachteil - gutglubigen Dritten wie ein Kaufmann behandeln lassen. Zu seinem Vorteil kann er sich aber nicht darauf berufen.

Beispiel: A will seinen gebrauchten Pkw verkaufen, um einen hheren Preis zu erzielen gaugelt er dem gewerblich handelnden B vor, er sei Hndler. Der Kaufvertrag kommt auch zustande.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise