Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Scheinehe
(recht.zivil.materiell.familie.ehe)
    

Von einer Scheinehe spricht man, wenn die Ehegatten gem 1314 Abs. 2 Nr. 5 bei Eheschlieung darber einig waren, dass sie keine Verpflichtung gem 1353 Abs. 1 BGB, d.h. die Verpflichtung zur ehelichen Lebensgemeinschaft, begrnden wollten.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise