Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Richtervorbehalt
(recht.allgemein)
    

Von Richtervorbehalt spricht man, wenn ein Eingriff in ein Recht nur durch einen Richter angeordnet werden kann.

Ein Richtervorbehalt besteht z.B. fr die Durchsuchung von Wohnungen (Art. 13 Abs. 2 GG).

Auf diesen Artikel verweisen: Vorratsdatenspeicherung