Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Prozesskostenrisiko
(recht.zivil.formell.prozess)
    

Mit Prozesskostenrisiko wird das Kostenrisiko bezeichnet, dass eine Prozesspartei im Unterliegensfall die Kosten des gesamten Prozesses tragen muss. Das Prozesskostenrisiko ist als Summe aus:

  1. Kosten eigener Anwalt
  2. Kosten gegnerischer Anwalt
  3. Gerichtskosten
  4. Ggf. Auslagen (Zeugenentschdigung, Sachverstndigenkosten etc.).
jeweils auf Basis des vermuteten Streitwerts nherungsweise bezifferbar. Dabei kann die Bezifferung vom Endergebnis abweichen, wenn der Streitwert vom Gericht anders festgelegt wird. Gutachterkosten knnen dagegen nur geschtzt werden.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise