Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Prolongation
(recht.zivil.materiell.schuld.bt.wertpapier)
    

Von Prolongation spricht man, wenn die Laufzeit eines Wechsels verlngert wird. Dies geschieht meist durch Ausstellung eines neuen Wechsels mit neuer Laufzeit (sog. Prolongationswechsel).

Diese Verlngerung der Laufzeit gewhrt dem Wechselschuldner einen Zahlungsaufschub, durch Stundung der Wechselforderung.

Welche Wirkung die Rckgabe eines Erstwechsel an den Aussteller gegen Aushndigung eines Prolongationswechsels hat ist umstritten. Gem der h.M. fhrt dies, dazu dass nur der Aussteller seine Schuld gegenber dem Glubiger getilgt hat. Die Schuld des Annehmers (Bezogenen) bleibt aber grundstzlich bestehen und zwar nicht nur gegenber dem Aussteller, sondern auch gegenber dem Glubiger (Staudinger/Olzen 364 Rn. 53). Nach einer m.M. bleibt die Schuld des Annehmers nur gegenber dem Aussteller bestehen (Reinicke WM 1963, 1146).

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise