Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Prklusion gem 296 Abs. 3 ZPO
(recht.zivil.formell.prozess.praeklusion)
    

Gem 296 Abs. 3 ZPO tritt eine Prklusion ein, wenn der Beklagte Zulssigkeitsrgen, auf die er verzichten kann (echte prozesshindernde Einreden, wie z.B. 269 Abs. 6), entgegen 282 Abs. 2 ZPO nicht vor der mndlichen Verhandlung oder einer ihm extra dafr gesetzten Frist vorbringt, und diese Versptung nicht gengend entschuldigt.

Voraussetzungen:

  1. Versptetes Vorbringen einer Zulssigkeitsrge
  2. nicht gengend entschuldigt

Auf diesen Artikel verweisen: Flucht in die Sumnis * Prklusion * 296 ZPO Zurckweisung verspteten Vorbringens