Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Ping
(it.technik)
    

Mit ping wird ein zur Grundausstattung des Betriebssystems gehrendes Programm bezeichnet, das mittels ICMP-Protokoll die bertragungszeiten zwischen zwei verschiedenen Rechnern im Internet ermittelt. Dabei wird ein bestimmtes Paket (ICMP ECHO_REQUEST) vom absendenden Rechner an den Zielrechner versandt. Der Zielrechner schickt dieses Paket wieder zurck (daher "Echo"_Request). Aus Ankunftszeit - Absendezeit errechnet ping dann die Laufzeit.

Beispiel: PING 192.168.0.1 (192.168.0.1): 56 data bytes
64 bytes from 192.168.0.1: icmp_seq=0 ttl=255 time=0.093 ms
64 bytes from 192.168.0.1: icmp_seq=1 ttl=255 time=0.080 ms
--- 192.168.0.1 ping statistics ---2 packets transmitted, 2 packets received, 0% packet loss
round-trip min/avg/max = 0.080/0.086/0.093 ms

Gestartet wird ping auf der Kommandozeile. D.h. in unix-basierten Systemen ber die Konsole, bei Windows-Betriebssystemen in einem DOS-Fenster.

Auf diesen Artikel verweisen: ping of death * Stille SMS/Stealth Ping * Internet Control Message Protocol (ICMP)