Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Pfndung von Gesellschaftsanteilen
(recht.zivil.materiell.schuld.bt.gesellschaft und recht.ref.verw1)
    

Gesellschaftsanteile von Personengesellschaften (GbR, OHG, KG) knnen nur beschrnkt gepfndet werden. Gem 859 ZPO ist nur der Anteil am Gesellschaftsvermgen aber nicht der Anteil an den einzelnen Gegenstnden des Gesellschaftsvermgens pfndbar. D.h. die Pfndung berechtigt den Glubiger nur zur Geltendmachung von Gewinnanteilen, zur Kndigung gem 725 BGB und zur anteiligen Geltendmachung des Auseinandersetzungsguthabens. Der Pfandglubiger rckt durch Pfndung und berweisung nicht in die Stellung des Gesellschafters, dessen Anteil er gepfndet hat, ein.

Den anderen Gesellschaftern steht ein Ablsungsrecht zu, dass die aber nur durch Erfllung der Schuld gegenber dem Glubiger wahrnehmen knnen.

Beispiel: A ist gemeinsam mit B und C Gesellschafter einer GbR. G hat eine rechtskrftige Forderung gegen den A. G kann nun mittels Amtsgerichtsbeschluss den Gesellschaftsanteil des A an der GbR pfnden und sich berweisen lassen. Ist dies erfolgt, kann er gem 725 BGB fristlos Kndigung und die Auseinandersetzung (Verwertung) der Gesellschaft verlangen. Nach abgeschlossener Auseinandersetzung hat er einen Anspruch auf die Auszahlung des Teils des Auseinandersetzungsguthabens, der dem A zugestanden htte.

Prozessfhrungsbefugnis

Im Prozess hat der Glubiger die Prozessfhrungsbefugnis als gesetzlicher Prozessstandschafter gem 857, 836 ZPO (BGHZ 82, 31).

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise