Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Organtheorie/Vertretertheorie
(recht.allgemein)
    

1. Organtheorie und Vertretertheorie sind zwei Positionen in dem seit dem 19. Jhd. gefhrten dogmatischen Streit um das Wesen der Krperschaften.

Nach der Organtheorie haben Krperschaften eine eigene Rechtspersnlichkeit mit Willens- und Handlungsfhigkeit und werden nach Auen durch die Organe vertreten. Demgegenber steht die von Savigny begrndete Vertrtertheorie, dergem die Krperschaften nicht selbst Wollen und Handeln knnen, ihnen aber das Wollen und Handeln Ihrer Vertreter zugerechnet wird.

2. Im Insolvenzrecht wird mit Organtheorie entsprechend die Ansicht bezeichnet, die von einer Masse Rechtspersnlichkeit der Masse ausgeht und den Insolvenzverwalter als deren gestzlichen Vertreter (Organ) betrachtet.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise