Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Name/Zwangsname/Wahlnahme
(recht.zivil.materiell.at)
    

Mit Name wird ein aus Buchstaben bestehende Zeichenfolge bezeichnet, die zur Identifikation ihres Trgers dient. Dabei unterscheidet man zwischen den sog. gesetzlichen Zwangsnamen (Vorname + Familiename) und den selbst bestimmten Wahlnahmen (Firma, Pseudonym etdc.) bestehen.

Adelstitel sind nach deutchem Recht Namen und damit "Namensbestandteil". Akademische Grade (z.B. Doktortitel) dagegen nicht.

Auf diesen Artikel verweisen: 12 BGB Namensrecht