Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Menschenhandel
(recht.straf.bt.180b und recht.straf.bt.181)
    

Menschenhandel liegt gem StGB vor, wenn jemand eine andere Person unter Ausnutzung ihrer Zwangslage zur Aufnahme oder Fortsetzung von Prostitution bestimmt( 180b StGB) oder sie in Kenntnis ihrer Hiflosigkeit im Ausland zur Duldung oder Vornahme von sexuellen Handlungen bestimmt.

Schwerer Menschenhandel liegt vor wenn die Bestimmung mit Gewalt, Drohung oder List erfolgt ( 181 StGB). Schwerer Menschenhandel liegt auch vor, wenn Personen in ein fremdes Land entfhrt werden um dort zur Vornahme oder Duldung von sexuellen Handlungen gebracht zu werden ( 181 Abs. 1 Nr. 3 StGB).

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise