Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Listenprivileg
(it.recht.datenschutz)
    

In 28 Abs. 3 Nr. 3 BDSG ist geregelt, dass private Stellen Datensammlungen ber den festgelegten Zweck, ber den der Kunde gem 4 Abs 3 BDSG zu informieren ist, hinaus fr Zwecke der Werbung und Marktforschung weitergeben ("bermitteln") und nutzen drfen, soweit keine schutzwrdiges Interesse des Betroffenen zu vermuten ist. Das ist das sog. Listenprivileg.

Damit knnen Daten nachtrglich zu Werbe- und Marktforschungszwecken genutzt werden ohne dass der Kunde zustimmen mu. Dieser Verwendung kann man aber theoretisch nach 28 Abs. 4 BDSG widersprechen.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise