Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Leistungszeit
(recht.zivil.materiell.schuld.at)
    

Mit Leistungzeit wird der Zeitpunkt bezeichnet, ab dem ein Schuldner zur Leistung berechtigt ist, und ab dem der Glubiger die Leistung fordern darf. Ist nichts anderes vereinbart, so ist gem 271 BGB die Leistung sofort fllig.

Beispiel 1: A bestellt bei V einen Fernseher. Da A ihn zu Haus aufgebaut haben will, wird vereinbart, dass der Fernseher an A geliefert wird. Da A und V nichts anderes vereinbart haben ist die Lieferung gem 271 BGB sofort fllig.

Beispiel 2: A will bei V einen Fernseher kaufen. Dieser ist nicht auf Lager. Daher bestellt A ihn, ein Lieferzeitpunkt wird nicht vereinbart. Hier ist die Lieferzeit daran zu bemessen, was angemessen und blich fr die Beschaffung eines Fernsehgerte ist.

Auf diesen Artikel verweisen: tatschliches Angebot * Flligkeit/Erfllbarkeit