Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Legislaturperiode
(recht.oeffentlich.staat)
    

Mit Legislaturperiode wird die Wahlperiode einer gesetzgebenden Krperschaft (= Legislative), z.B. des Parlaments bezeichnet.

Die Beschrnkung auf eine Legislaturperiode von bestimmter Lnge ist notwendiger Ausfluss des Demokratieprinzips, da das Volk ansonsten seine Macht auf alle Zeit verlieren wrde. Jede Verlngerung ist daher nur unter Bercksichtigung des Demokratieprinzips mglich. Die laufende Legislaturperiode zu verlngern ist dem Parlament nicht mglich, da seine demokratische Legitimation dafr nicht ausreicht.

Bundestag

Die Legislaturperiode dauert beim Bundestag gem Art. 39 Abs. 1 S. 1 GG 4 Jahre.

Legislaturperioden des Bundestages:

  • 18. Legislaturperiode 2013 - 2017 (Bundeskanzlerin: Angela Merkel; Koalition CDU und SPD)
    1. 2014 Abschlagsfreie Rente nach 45 Beitragsjahren
    2. 2014 Mtterente fr Geburten vor 1992
    3. 2014 Tarifautonomiestrkungsgesetz - Einfhrung Mindestlohn
    4. nderung BafG-Gesetz (Alle Kosten sollen vom Bund bernommen werden)
    5. Einfhrung einer Pkw-Maut?
    6. Dmpfung der kalten Progression?
    7. Reform Erbschaftssteuer?
    8. Erhhung Spitzensteuersatz?
  • 17. Legislaturperiode 2009 - 2013 (Bundeskanzlerin: Angela Merkel; Koalition CDU und FDP)
    Gesetze:
    1. 2013 Betreuungsgeld fr Eltern die ihr Kind nicht in den Kindergarten geben
    2. 2012 Transplantationsgesetzes (Regelung von Organspenden)
    3. 2011 Aussetzung der Wehrpflicht seit Juli 2011
    4. 2011 Gesetz zur Regelung der Primplantationsdiagnostik
    5. 2010 Whrungsunion-Finanzstabilittsgesetz (Griechenland)
    6. 2010 Laufzeitverlngerung deutscher Kernkraftwerke
    7. 2010 Mehrwertseuer fr bernachtungen auf 7 % gesenkt (FDP)
    Projekte
    1. Ausstieg Deutschlands aus dem Euro-Hawk Drohnen Projekt
    Personal
    1. Stellvertreter Kanzlerin: Guido Westerwelle (bis Mai 2011), Philipp Rsler (ab Mai 2011)
    2. Auenminister: Guido Westerwelle
    3. Wirtschaftsminister: Rainer Brderle (bis Mai 2011) Philipp Rsler (ab Mai 2011)
    4. Innenministerium: Thomas de Maizire (bis Mrz 2011) Hans-Peter Friedrich (ab Mrz 2011)
    5. Justizministerin: Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
  • 16. Legislaturperiode 2005 - 2009 (Bundeskanzlerin: Angela Merkel; Koalition CDU und SPD)
  • 15. Legislaturperiode 2002 - 2005 (Bundeskanzler: Gerhard Schrder; Koalition SPD und Grne)
  • 14. Legislaturperiode 1998 - 2002 (Bundeskanzler: Gerhard Schrder; Koalition SPD und Grne)
  • 13. Legislaturperiode 1994 - 1998 (Bundeskanzler: Helmut Kohl; Koalition CDU und FDP)

Landtage

Die Legislaturperiode der Landtage ist in den jeweiligen Landesverfassung geregelt, z.B. Art. 79 Hessische Verfassung. In Hessen wurde sie durch Volksentscheid auf 5 Jahre verlngert.

Auf diesen Artikel verweisen: Bundestrojaner * Studiengebhren/Studienbeitrge * Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) * Wahlperiode * Rentenversicherung