Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Laufbildschutz
(recht.zivil.materiell.sonder.urheber)
    

Mit Laufbildschutz wird der urheberrechtliche Schutz des Filmherstellers bezglich der Vervielfltigung, Verbreitung oder ffentlichen Vorfhrung der ersten sog. Nullkopie des Filmtrgers gem 94 UrhG bezeichnet.

Der Laufbildschutz ist unabhngig von der Werksqualitt des auf dem Trger enthaltenen Materials, es gengen auch sog. Laufbilder beliebigen Inhaltes. Es ist auch irrelevant, ob die Aufzeichnung das Urheberrecht eines Dritten verletzt (OLG Hamburg GRUR-RR 2010, 409, 411).

Der Laufbildschutz schtzt nur die Nullkopie. Von der Nullkopie rechtmig gezogene Kopien unterfallen nicht mehr dem Schutzbereich des 94 UrhG (Dreier/Schulze UrhG 94 Rn. 26).

Beispiel: Eine ffentliche Vorfhrung einer rechtmig hergestellten Kopie verletzt nicht mehr den Laufbildschutz des Filmherstellers.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise