Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Kirchenstaat/Vatikanstadt
(recht.geschichte und recht.voelker)
    

Mit Kirchenstaat wurde der ganz Rom umfassende weltliche Herrschaftsbereich des Papstes bezeichnet. Der Kirchenstaat beruht auf der konstantinischen Schenkung. Am 20.9.1870 wurde der Kirchenstaat durch den italienischen Knig aufgelst.

1929 wurde durch die Lateranvertrge die Vatikanstadt gegrndet. Die Vatikanstadt ist ein selbstndiger Staat und umfasst das Gebiet der Peterskirche mit den angrenzenden Palsten und Gebuden und die Sommerresidenz des Papstes.

Siehe auch unter heiliger Stuhl.

Auf diesen Artikel verweisen: konstantinische Schenkung