Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Kerntheorie
(recht.zivil.formell.zwangsvollstreckung)
    

Mit Kerntheorie wird im Rahmen des 890 ZPO die Auffassung bezeichnet, die den Unterlassungstitel auch auf Handeln erstreckt, dass nach Verkehrsauffassung dem untersagten Handeln gleichwertig ist, weil es im Kern mit der Verletzungshandlung bereinstimmt.

Damit verhindert die Kerntheorie, dass ein Unterlassungsschuldner durch geringfgige nderungen seines Handelns sich der Zwangsvollstreckung entzieht.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise