Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
103 InsO Wahlrecht des Insolvenzverwalters
(gesetz.inso und recht.notar.normen.inso)
<< >>
    

(1) Ist ein gegenseitiger Vertrag zur Zeit der Erffnung des Insolvenzverfahrens vom Schuldner und vom anderen Teil nicht oder nicht vollstndig erfllt, so kann der Insolvenzverwalter anstelle des Schuldners den Vertrag erfllen und die Erfllung vom anderen Teil verlangen.

(2) Lehnt der Verwalter die Erfllung ab, so kann der andere Teil eine Forderung wegen der Nichterfllung nur als Insolvenzglubiger geltend machen. Fordert der andere Teil den Verwalter zur Ausbung seines Wahlrechts auf, so hat der Verwalter unverzglich zu erklren, ob er die Erfllung verlangen will. Unterlt er dies, so kann er auf der Erfllung nicht bestehen.

Auf diesen Artikel verweisen: nicht erfllte Vertrge in der Insolvenz * 119 InsO Unwirksamkeit abweichender Vereinbarungen * Nichterfllung/Erfllung, Wahlrecht des Insolvenzverwalters