Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
informatorische Befragung
(recht.straf.prozess und recht.ref.straf1)
    

Von einer informatorischen Befragung spricht man, wenn bei einer Befragung noch kein Anfangsverdacht besteht oder wenn noch nicht feststeht ob jemand als Zeuge in Frage kommt. Vor einer informatorischen Befragung bedarf es keiner Belehrung. Siehe auch in BGHSt 38, 214 f.

Beispiel:"Der Polizeibeamte, der am Tatort oder in seiner Umgebung Personen fragt, ob sie ein bestimmtes Geschehen beobachtet haben, vernimmt keine Beschuldigten, mag er auch hoffen, bei seiner Ttigkeit neben geeigneten Zeugen, den Tter zu finden." (BGHSt 38, 214 f).

Auf diesen Artikel verweisen: Beweisverwertungsverbote, StPO