Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
in contra proferentem
(recht.allgemein.latein)
    

Mit in contra proferentem wird die Auslegungsregel bezeichnet, dass Zweifel bei der Auslegung eines Schriftstcks zu Lasten des Erstellers gehen.

Beispiel: Gem 305c BGB gehen z.B. Zweifel bei der Auslegung von allgemeinen Geschfsbedingungen zu Lasten des Verwenders, d.h. in der Regel des Unternehmers.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise