Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
im Zweifel
(recht.zivil.materiell.at)
    

Wenn das Gesetz die Formulierung "im Zweifel" gebraucht, ist das eine Auslegungregel, dergem dass im Zweifel angenommene gilt, wenn die andere Partei nicht eine abweichende Vereinbarung beweisen kann.

Beispiel: Gem 1360b BGB gilt im Zweifel bei einer Zuvielleistung von Familienunterhalt, dass der Zuvielleistende die Zuvielleistung vom Ehegatten nicht ersetzt haben will. D.h. der Zuvielleistende muss, wenn er die Zuvielleistung zurck haben will, darlegen und beweisen, dass abgesprochen, war dass die Zuvielleistungen zurckerstattet werden.

Auf diesen Artikel verweisen: 1360b BGB Zuvielleistung * 307 BGB Inhaltskontrolle