Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Internet Engineering Task Force (IETF)
(it.organisation)
    

Die IETF ist eine groe und offene internationle Gemeinschaft von Netzwerk-Designern, Systemoperatoren, Hndlern, Wissenschaftlern und anderen Interessierten, die sich mit der Entwicklung und Standardisierung der Technik und Architektur fr den reibungslosen Datenverkehr im Internet beschftigt. Dies geschieht im Rahmen des Internet Standard Process.

Das Ergebnis der Arbeit der IETF sind Standards, die zunchst als Internetdraft und dann spter als RFC verffentlicht werden.

Die Mitarbeit steht allen Interessierten offen. Um sich zu beteiligen sollte man sich über die Homepage der IETF in die dort bestehenden Mailinglisten eintragen.

Die nachfolgende aufgezeigte Struktur wird momentan im Zuge einer Restrukturierung der IETF berarbeitet. Z.B. soll im Zuge dieser Reform ein hauptamtlicher IETF Admistdrative Direktor (IAD) eingesetzt werden, der der IASA (IETF Administrative Support Activity) vorstehen wrde. Weiterhin geplant ist eine Aufsichtsgremium (IAOC)

Die IETF ist eingeteilt in Arbeitsgruppen (z.B. die gescheiterte Anti-Spam-Arbeitgruppe MARID). Diese Arbeitsgruppen sind in sog. Areas zusammengefasst. Sie werden von den Area Directors (AD) der IESG geleitet. Die Übersicht über die ganze Entwicklung hat das IAB.

Der sog. General Area Director ist Vorsitzender der IESG und des IETF und auerdem von Amts wegen Mitglied des IAB.

Die Koordination mit den anderen im Internet ttigen Standard Devolopment Organizations erfolgt ber die Technical Liaison Group, in der die IETF ber das IAB vertreten ist.

Fr von anderen Standardisierungsgremien entworfene Standards gibt es fr die bernahme in das RFC-System den RFC-Status "Informational Protocol".

Aufgrund von Budgetproblemen, wird die IETF zur Zeit (2003-2005) refomiert. Dabei soll u.a. die Standadisierung schneller werden. Im Verwaltungsbereich will man nun die Auftragsvergabe an 3. Dienstleister z.B. durch Ausschreibungen formalisieren.

Im Netz ist die IETF unter http://www.ietf.org zu erreichen.

Auf diesen Artikel verweisen: Internet Society (ISOC) * Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) * Internet Engineering Steering Group (IESG) * bar bof * W3-Konsortium (W3C) * Real-time Transport Protocol (RTP) * NomCom (IETF) * IAOC (IETF Administrative Oversight Committee) * SDO * Request for comment (RFC) * Request for comment (RFC) * Internet Standard Process * Internet Architecture Board (IAB) * Internet Architecture Board (IAB) * Verzeichnis der Personen * Standardisierungsgremien/Standard * Abhren/Abhrschnittstelle * Abhren/Abhrschnittstelle * Sender-ID * Internationalized Domain Names (IDN) * Authenticated Mail Transfer Protocol (AMTP)