Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Hrigkeit
(recht.geschichte.ma)
(GND: 4194422-7)
    

Mit Hrigkeit wird im Unterschied zur Leibeigenschaft die dingliche Unfreiheit/Abhngigkeit bezeichnet. Der Hrige war an einen dem Grundherrn gehrenden Hof gebunden (er war schollenpflichtig) und wurde gemeinsam mit diesem Hof veruert. Er konnte nicht vom Hof vertrieben werden.

Auf diesen Artikel verweisen: Leibeigenschaft/Erbuntertnigkeit