Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Hfeordnung/Anerbenrecht
(recht.zivil.materiell.erb)
    

Mit Hfeordnung wird ein in den Bundeslndern Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein geltendes Bundesgesetz bezeichnet, das festlegt, dass ein Hof inkl. Zubehr mit einem Wert von mind. 10.000,- Euro unmittelbar im Wege der Sonderrechtsnachfolge dem Hoferben zufllt.

Damit fllt ein solcher Hof nicht dem Gesamthandseigentum der Erbengemeinschaft, die Mitereben haben aber nach 12 HfeO einen Abfindungsanspruch.

Wer Hoferbe wird bestimmt entweder der Erblasser oder das Gesetz, dass vorsieht, dass der lteste Miterbe Hoferbe wird ( 5, 6 HfeO), je nach Tradition kann sich aber auch um den jnsten Erben handeln 6 Abs. 1 S. 1 Nr. 3 HfeO.

Das Recht des Hofereben wird auch als Anerbenrecht bezeichnet.

Auf diesen Artikel verweisen: Sonderrechtsnachfolge