Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
hinreichender Tatverdacht
(recht. und recht.ref.straf1)
    

Von hinreichendem Tatverdacht spricht man, wenn mit Wahr­scheinlichkeit zu erwarten ist, dass der Beschuldigte verurteilt wird (BGH StV 1, 579). Hinreichender Tatverdacht ist eine Voraussetzung fr die Erhebung der Anklage durch die Staatsanwaltschaft.

Auf diesen Artikel verweisen: Verdachtsformen in der StPO * gengender Anlass i.S.v. 170 StPO