Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
238 HGB Buchfhrungspflicht
(gesetz.hgb.buch-3.abschnitt-1.unterabschnitt-1)
<< >>
    

(1) Jeder Kaufmann ist verpflichtet, Bcher zu fhren und in diesen seine Handelsgeschfte und die Lage seines Vermgens nach den Grundstzen ordnungsmiger Buchfhrung ersichtlich zu machen. Die Buchfhrung mu so beschaffen sein, da sie einem sachverstndigen Dritten innerhalb angemessener Zeit einen berblick ber die Geschftsvorflle und ber die Lage des Unternehmens vermitteln kann. Die Geschftsvorflle mssen sich in ihrer Entstehung und Abwicklung verfolgen lassen.

(2) Der Kaufmann ist verpflichtet, eine mit der Urschrift bereinstimmende Wiedergabe der abgesandten Handelsbriefe (Kopie, Abdruck, Abschrift oder sonstige Wiedergabe des Wortlauts auf einem Schrift-, Bild- oder anderen Datentrger) zurckzubehalten.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise